Strategisches und ökonomisches Ansiedeln und Betreiben

Strategie beim Aufschließen und Betreiben

Die TISP Aufschließungs- und Betreibergesellschaft mbH hat den Firmensitz in Gampern, Oberösterreich. Sie wurde 2001 gegründet, mit der primären Aufgabe der strategischen Expansion der STIWA Group und deren Partnerbetriebe bezüglich Liegenschaftsverwaltung, Bau- und Betriebsplanung. Durch die Zusammenführung der Kernkompetenzen der Firmengruppe (Hochleistungsautomation, Softwareentwicklung, Gebäudeplanung und -errichtung) wird langjährige Erfahrung gebündelt, umgesetzt und somit direkt an die Partner weitergegeben.

Zu den Hauptaufgaben gehört neben der Aufschließung des Betriebsbaugebietes Gampern (Bezirk Vöcklabruck), mit Schwerpunkt Produktionsgebäude STIWA Group, auch die künftige Ansiedelung von umweltfreundlicher Hightech-Industrie sowie Software- und Ausbildungsbetrieben in diesem 350.000 m² großen Areal.

Ziel von TISP ist es, im Rahmen von langfristigen Gesamtkonzepten optimale Bedingungen für alle Betriebe und Anrainer aber auch Synergieeffekte unter ihnen zu schaffen.