Datenschutzerklärung

Der Betreibergesellschaft mbH TISP Aufschließungs- und, Betreibergesellschaft mbH, Technologiepark 10, Gampern, ist der Schutz personenbezogener Daten von Betroffenen sehr wichtig. Deshalb erfolgt eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten ausschließlich auf Grundlage der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG). Die TISP Aufschließungs- und gehört zur STIWA Group. Zur STIWA Group gehören derzeit folgende Unternehmen: STIWA Holding GmbH, STIWA AMS GmbH, STIWA Automation GmbH, STIWA Advanced Products GmbH, AMS Research GmbH, STIWA Deutschland GmbH, STIWA US Inc. und STIWA (Nantong) Automation Machinery Production Co., Ltd und die TISP Aufschließungs- und Betreibergesellschaft mbH.

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren.

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, haben wir derzeit keinen Datenschutzbeauftragten benannt. Für allgemeine datenschutzrechtliche Anfragen stehen wir jedoch gerne zur Verfügung – bitte verwenden Sie ausschließlich unser elektronisches Datenschutzpostfach datenschutz@stiwa.com.

Informationen gemäß Art. 13 DSGVO

Werden personenbezogene Daten direkt bei der betroffenen Person erhoben, kommt die STIWA Holding GmbH hiermit der Informationspflicht gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wie folgt nach:

Verantwortlicher

TISP Aufschließungs- und | FN 207661 i
Technologiepark 10, 4851 Gampern
Telefon: +43 7674 603-0
E-Mail: info@tisp.at

Ihre Rechte

Sie haben als Betroffener das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten einzuholen, diese berichtigen zu lassen, zu löschen und an andere übertragen zu lassen sowie die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, der Datenverarbeitung zu widersprechen oder Ihre Einwilligung zu widerrufen. Weiters sind Sie berechtigt, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob wir von Ihnen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie auch das Recht Auskunft über den Umfang der Datenverarbeitung zu erhalten.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns die unverzügliche Berichtigung Ihrer unrichtigen sowie die Vervollständigung Ihrer unvollständigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns die unverzügliche Löschung Ihrer von uns verarbeiteten Daten zu verlangen, wenn beispielsweise der Zweck für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind weggefallen ist, die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist, Sie Ihre erteilte Einwilligungserklärung widerrufen und keine andere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung vorliegt oder Sie Widerspruch einlegen und wir keine überwiegenden zwingenden schutzwürdigen Gründe nachweisen können. In manchen Fällen kann es aber sein, dass bestimmte Gründe eine unverzügliche Löschung nicht zu lassen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten und zwar für eine Dauer, die uns eine Überprüfung ermöglicht, die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist und Sie anstatt einer Löschung die Einschränkung verlangen, wir die Daten für die Verarbeitungszwecke zwar nicht länger benötigen Sie diese aber noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt haben und zwar für die Dauer bis feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht Ihre uns bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten sowie diese Daten ohne unsere Behinderung an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Dies gilt jedoch nur, wenn wir für die Datenverarbeitung Ihre Einwilligung erhalten haben oder diese auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einen Widerspruch einzulegen, wenn Sie dafür Gründe nennen können. Im Falle Ihres Widerspruchs kommt es zu einer Interessenabwägung und sofern wir keine überwiegenden zwingenden schutzwürdigen Gründe nachweisen können oder die Verarbeitung nicht der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten. Das Widerspruchsrecht steht Ihnen aber nur zu, wenn die konkrete Datenverarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist.
Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit und ohne Grund Widerspruch einlegen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten (Werbewiderspruch).

Widerrufsrecht

Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung erteilt, können Sie diese jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Ein Widerruf bewirkt, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu dem in der Einwilligungserklärung angeführten Zweck nicht mehr verarbeiten. Ihr Widerruf wirkt daher für die Zukunft. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird davon nicht berührt.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie die zuvor genannten Rechte ausüben möchten, kontaktieren Sie uns bitte schriftlich per Post an STIWA Holding GmbH, Salzburger Straße 52, Attnang-Puchheim oder per E-Mail an datenschutz@stiwa.com.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich gegebenenfalls identifizieren müssen (z.B. Übermittlung einer Ausweiskopie).
Wenn Sie Ihre Einwilligungserklärung widerrufen oder Ihre Daten ändern möchten, haben Sie zudem die Möglichkeit dies direkt im Newsletter-E-Mail über die entsprechenden Links durchzuführen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass die von uns durchgeführte Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen. Sie können selbstverständlich auch Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einlegen. Wenn Sie eine Beschwerde bei der österreichischen Aufsichtsbehörde einlegen möchten (www.dsb.gv.at), richten Sie diese bitte an Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien.
Wir werden diese Datenschutzerklärung gegebenenfalls von Zeit zu Zeit anpassen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unterliegt jeweils der aktuellen Version.

Besuch unserer Website
Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Beim Besuch unserer Website übermittelt Ihr Browser gegebenenfalls personenbezogene Daten an unseren Webserver. Diese Übermittlung erfolgt auch wenn Sie sich nicht anmelden oder identifizieren und unsere Website rein informativ nutzen. Bei einem http/s Aufruf unsere Website werden personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse an unseren Webserver übermittelt. Diese Verarbeitung von Verbindungsdaten ist technisch notwendig, damit wir Ihnen unsere Website überhaupt anzeigen können und sie stabil und sicher zur Verfügung gestellt werden kann. Wenn Sie personenbezogene Daten in Formularen angeben werden diese Formulardaten ebenfalls von unserem Webserver verarbeitet.

Aufgrund welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Grundsätzlich erfolgt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und § 96 Abs. 3 TKG 2003. Als berechtigtes Interesse verfolgen wir die sichere und stabile Bereitstellung der angeforderten Website für Besucher.

Falls Sie unsere Website dazu nutzen um eine geschäftliche Beziehung bzw. Verträge mit uns anzubahnen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

An welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten weitergeleitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden Dritten nicht offengelegt. Unsere Website wird jedoch von einem Auftragsverarbeiter gehostet und somit werden Ihre Daten in unserem Auftrag vom Webhosting Anbieter („ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich“) verarbeitet (Auftragsverarbeiter).

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Verbindungsdaten werden nur so lange von uns gespeichert, so lange Sie unsere Website besuchen. Darüber hinaus werden Ihre Daten von uns nur gespeichert, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Besteht eine Pflicht zur Angabe der Informationen?

Sie können unsere Website nicht nutzen, wenn wir keine Verbindungsdaten verarbeiten. Ohne Formulardaten können wir Ihre Anfragen nicht bearbeiten.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling erfolgt nicht.

Kontaktanfragen
Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Bei Kontaktanfragen per E-Mail oder Telefon verarbeiten wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie die konkrete Anfrage und etwaige übermittelte Dokumente) zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Aufgrund welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage die mit der Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages einhergeht, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung von allgemeinen Anfragen erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Abwicklung von Korrespondenz bzw. im Bearbeiten von Anfragen.

An welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten weitergeleitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur intern verarbeitet. Gegebenenfalls können Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auch an andere Unternehmen der STIWA Group weitergeleitet werden. Diese Weiterleitung basiert auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten die von Ihnen zu dem oben genannten Zweck bereitgestellten personenbezogenen Daten bis zur vollständigen Bearbeitung Ihrer Anfrage und kein Zweck zur Verarbeitung besteht bzw. keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen. Darüber hinaus werden Ihre Daten von uns nur gespeichert, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Besteht eine Pflicht zur Angabe der Informationen?

Kontaktanfragen per E-Mail oder Telefon können ohne Angabe von personenbezogenen Daten nicht bearbeitet werden.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling erfolgt nicht.

Videoüberwachung an Betriebsstätten und Serverräumen der STIWA Group
Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Videoüberwachung dient zum Zweck des Schutzes des Eigentums sowie Hausrechts und zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanter Tatbestände.

Aufgrund welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Videoüberwachung erfolgt auf Grundlage von § 12 Abs. 2 DSG und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, §§ 353 ff ABGB (Eigentumsschutz) und einer Betriebsvereinbarung vom 25.3.2018. Unser berechtigtes Interesse besteht aufgrund des Eigentumsschutzes bzw. zum Zwecke der Vorbeugung strafrechtsrelevanter Tatbestände.

An welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten weitergeleitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden gegebenenfalls zur Aufklärung strafrechtlich relevanter Tatbeständen insb. zur Beweismittellieferung an Sicherheitsbehörden, Staatsanwaltschaften und Gerichte offengelegt. Gegebenenfalls werden diese auch an Versicherungen (ausschließlich zur Abwicklung von Versicherungsfällen) offengelegt.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Videoüberwachung maximal 14 Tage gespeichert. Darüber hinaus können Ihre Daten von uns anlassbezogen länger gespeichert werden, jedoch nur bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten bei denen die Daten als Beweismittel benötigt werden.

Besteht eine Pflicht zur Angabe der Informationen?

Sie sind nicht verpflichtet Ihre personenbezogenen Daten offenzulegen, jedoch können Sie dann unsere Betriebsstätten nicht betreten.

Erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling?

Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling erfolgt nicht.

Cookies

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Wir nutzen folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Persistente Cookies werden automatisiert nach einer von uns vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können, wenn Sie sämtliche Cookes deaktivieren.

Sollten Sie mit der Nutzung von Cookies im genannten Umfang nicht einverstanden sein, können Sie diese Funktion jederzeit für Ihren Browser deaktivieren:

Informationen gemäß Art. 14 DSGVO

Keine Informationen notwendig.